Mietspiegel Aschaffenburg

Mietspiegel Aschaffenburg: Rekordpreise beim Hausverkauf

Was ist Ihre Immobilie in Aschaffenburg 2022 wert? Der aktuelle Marktmietspiegel für Aschaffenburg macht steigende Mietpreise sichtbar: Lassen Sie jetzt kostenlos den Wert Ihrer Wohnung, Ihres Hauses oder Ihres Grundstücks von einem Experten vor Ort ermitteln. Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit, Ihre Immobilie zum Top-Preis zu veräußern.

Informationen zum Mietspiegel Aschaffenburg 2022

Der aktuelle durchschnittliche Mietpreis (Kaltmiete)in Aschaffenburg liegt im Jahr 2022 bei 10,35 EUR /m².


Mietspiegel für Mietwohnungen nach Anzahl Zimmer

Der Preis für eine 1 Zimmer Wohnung in Aschaffenburg liegt bei 11,27 EUR /m². Für eine 2 Zimmer Wohnung liegt der aktuelle durchschnittliche Mietpreis im Jahr 2022 bei 10,43 EUR /m².

Zimmer Aschaffenburg Bayern Deutschland
111,27 €13,65 €10,43 €
210,43 €11,25 €8,81 €
310,11 €10,40 €8,44 €
49,86 €9,79 €8,52 €


Download Markt-Mietspiegel Aschaffenburg als PDF-Dokument:

Die ausgewiesenen Zahlen basieren auf den aktuellen, tatsächlichen Preisen von Immobilienangeboten. Laden Sie hier den kompletten Marktmietspiegel mit vielen zusäzlichen Informationen herunter.







Mietspiegel für Wohnungen Aschaffenburg

Die Mietpreise in Aschaffenburg variieren je nach Stadtteil. Wie sich die Mietpreise in den vergangenen 4 Jahren in den Aschaffenburg und den Stadtteilen entwickelt haben, sehen Sie in den nachfolgenden Tabellen. Im Stadtteil Strietwald ist der Mietpreis 2022 pro m² mit 6,89€ am günstigsten und in Ost mit 10,85 € am teuersten.

Stadtteil €/m² in 2019 €/m² in 2020 €/m² in 2021 €/m² in 2022
Damm-Strietwald 8,56 € 9,36 € 9,40 € 9,90 €
- Damm 8,62 € 9,40 € 9,46 € 10,00 €
- Strietwald 8,03 € 9,01 € 8,69 € 6,89 €
Gailbach 7,55 € 8,70 € 8,61 € 9,88 €
- Gailbach 7,55 € 8,70 € 8,61 € 9,88 €
Leider-Nilkheim 8,35 € 8,86 € 9,27 € 9,76 €
- Leider 8,19 € 8,58 € 9,10 € 9,36 €
- Nilkheim 8,46 € 9,23 € 9,58 € 10,10 €
Obernau 8,79 € 9,16 € 8,81 € 9,34 €
- Obernau 8,79 € 9,16 € 8,81 € 9,34 €
Schweinheim 9,24 € 9,57 € 10,10 € 10,53 €
- Schweinheim 9,24 € 9,57 € 10,10 € 10,53 €
Stadtmitte 9,55 € 10,03 € 10,29 € 10,58 €
- Innenstadt 9,54 € 10,07 € 10,20 € 10,59 €
- Obernauer Kolonie 8,36 € 9,61 € 8,60 € 10,48 €
- Ost 10,10 € 9,98 € 10,12 € 10,85 €
- Österreicher Kolonie 8,78 € 10,87 € 10,40 € 10,04 €


Mietspiegel nach m² für Wohnungen in Aschaffenburg

Für eine 50m²-Wohnung in Aschaffenburg liegt der durchschnittliche Mietpreis (Kaltmiete) 2022 bei 10,56 EUR/m². Für eine 70m² große Wohnung zahlt man zur Zeit 9,93 EUR/m².

Aschaffenburg Bayern Deutschland
alle10,35 € 11,16 € 8,87 €
20 - 3511,88 € 14,71 € 11,27 €
35 - 4511,21 € 12,53 € 9,46 €
45 - 5010,61 € 11,37 € 8,68 €
50 - 6010,56 € 11,23 € 8,47 €
60 - 759,93 € 10,73 € 8,45 €
75 - 859,57 € 10,37 € 8,66 €
85 - 10010,29 € 10,07 € 8,83 €
100 - 9,81 € 9,92 € 9,01 €

Kaufpreisentwicklung für Haus/Wohnung je m² Aschaffenburg

Sie stehen vor der Frage, ob Sie in Aschaffenburg lieber eine Wohnung oder ein Haus kaufen, oder lieber mieten statt kaufen wollen? Der durchschnittliche Kaufpreis für eine Eigentumswohnung in Aschaffenburg beträgt 4.034 EUR/m². Für ein Haus zahlen Sie einen durchschnittlichen m² Preis von 4.398 EUR/m².

Jahr Wohnungen Häuser
20224.034 €4.398 €
20213.950 €4.218 €
20203.616 €3.515 €
20193.229 €3.212 €

Datenquelle VALUE Marktdatenbank

Wichtiger Hinweis zu den angegebenen Mietenspiegelpreisen:

Der vorliegende Marktmietenspiegel für Aschaffenburg ist kein offizieller Mietspiegel von Aschaffenburg. Bei den von uns ermittelten Angaben werden Neubauten nicht in die Preisermittlung miteinbezogen. Die angegebenen Mietpreise pro m² beziehen sich auf die Kaltmiete. Unsere Berechnungen basieren auf den Daten der VALUE Marktdatenbank, einer etablierten Datenquelle der deutschen Immobilienwirtschaft. Sie ersetzen keinesfalls den eventuell vorhandenen einfachen oder qualifizierten Mietspiegel von Aschaffenburg. Sie sind aber gerade für Kauf- oder Mietinteressierte wichtig und können als Vergleichswerte verwendet werden.

Mietsituation in Aschaffenburg

Preiswerter Wohnraum für Familien ist in Aschaffenburg knapp. Da die Nachfrage das Angebot übersteigt, sind die Mieten in den letzten Jahren zum Teil recht deutlich gestiegen, was natürlich vor allem für einkommensschwache Menschen ein Problem darstellt.

Informationen zum Mietspiegel in Aschaffenburg

Die Stadt Aschaffenburg stellt einen qualifizierten Mietspiegel bereit. Wie gesetzlich vorgesehen, wird dieser regelmäßig überarbeitet. Der aktuelle Mietspiegel von Aschaffenburg kann bei Bedarf auf der Webseite der Stadt heruntergeladen werden und liefert Interessierten alle relevanten Informationen.

Informationen zum gewerblichen Mietspiegel

Die IHK Aschaffenburg hat gemeinsam mit weiteren Industrie- und Handelskammern aus der Region mithilfe von Experten Daten zur Höhe der Gewerbemieten für das Jahr 2021 erhoben. Je nach Lage bewegen sich die Quadratmeterpreise für Büroflächen zwischen 7 und 13 €, für Einzelhandelsflächen zwischen 5 und 50 € und für Lagerhallen und Produktionsflächen zwischen 3,50 und 6 €.

Was ist die ortsübliche Vergleichsmiete?

Der qualifizierte Mietspiegel der Stadt Aschaffenburg ermöglicht es, die ortsübliche Vergleichsmiete zu ermitteln. Die Basismiete variiert je nach Baujahr und Fläche der jeweiligen Wohnimmobilie. Sie bewegt sich zwischen 6,26 und 12,26 € pro Quadratmeter. Je nach Ausstattungsmerkmalen und Wohnlage müssen bei der Berechnung der ortsüblichen Vergleichsmiete in Aschaffenburg dann noch prozentuale Zu- oder Abschläge mit einkalkuliert werden, die ebenfalls im qualifizierten Mietspiegel angegeben sind.

Mietpreisbremse in Aschaffenburg

Aschaffenburg zählt zu den in der bayerischen Mieterschutzverordnung aufgeführten Städten. Bei Neuvermietungen darf die Miete die ortsübliche Vergleichsmiete daher maximal um 10 Prozent überschreiten. Zusätzlich zur Mietpreisbremse gilt außerdem eine gesenkte Kappungsgrenze, durch die Vermieter die Miete in drei Jahren maximal um 15 Prozent erhöhen dürfen, sofern dabei die ortsübliche Vergleichsmiete nicht überschritten wird.

Informationen zu den Immobilienpreisen in Aschaffenburg

Wie in vielen anderen deutschen Städten sind die Kaufpreise für Immobilien auch in Aschaffenburg in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Lag der durchschnittliche Preis pro Quadratmeter beim Kauf einer Eigentumswohnung im Jahr 2018 noch bei 2.888,39 €, betrug er im Jahr 2021 bereits 3.848,59 €. Für Häuser stieg der Quadratmeterpreis im gleichen Zeitraum von 2.766,16 € auf 3.639,41 €. Das entspricht sowohl bei Eigentumswohnungen als auch bei Häusern einem Preisanstieg von mehr als 30 Prozent in gerade einmal vier Jahren.

Allgemeine Informationen zur Stadt

Die kreisfreie Stadt Aschaffenburg liegt im Regierungsbezirk Unterfranken in Bayern. Mit knapp über 70.000 Einwohnern ist sie nach Würzburg die zweitgrößte Stadt in Unterfranken. Die 10 Stadtteile Aschaffenburgs erstrecken sich über eine Fläche von 62,47 Quadratkilometern.

Die Stadt gilt als wirtschaftsstark und das BIP pro Kopf liegt deutlich über dem deutschen Durchschnitt. Wichtige Unternehmen, die in Aschaffenburg ansässig sind, sind unter anderem Linde, SCA und DPD.

Den Bewohnern von Aschaffenburg stehen unter anderem vier Krankenhäuser sowie sieben Altenheime zur Verfügung. Neben diversen Haupt- und Mittelschulen gibt es in Aschaffenburg derzeit drei Realschulen und vier Gymnasien sowie eine technische Hochschule. Davon abgesehen hat die Stadt auch viele Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung zu bieten. Zahlreiche Kneipen und Gaststätten sowie mehrere hundert Einzelhändler ziehen auch Menschen aus den benachbarten Landkreisen nach Aschaffenburg.

Marktsituation für Eigentumswohnungen in Aschaffenburg

Die Nachfrage nach Eigentumswohnungen in Aschaffenburg ist nach wie vor hoch. Besonders gefragt sind vor allem Objekte in guter Lage, wie zum Beispiel in der Altstadt, mit hochwertiger Ausstattung. Da das Angebot nicht im gleichen Maße mitgewachsen ist, sind die Preise für den Kauf auch im Jahr 2021 noch einmal gestiegen, wobei der Preisanstieg bei Neubauten höher ausfiel als bei Bestandsimmobilien.

Marktsituation für Häuser in Aschaffenburg

Was für Eigentumswohnungen gilt, gilt grundsätzlich auch für Häuser. Hier mussten Käufer in Aschaffenburg 2021 ebenfalls deutliche Preissteigerungen im Vergleich zum Vorjahr hinnehmen und sowohl für freistehende Häuser als auch für Doppel- und Reihenhäuser mehr Geld ausgeben.