Mietspiegel Dinslaken

Informationen zum Mietspiegel Dinslaken 2022

Der aktuelle durchschnittliche Mietpreis (Kaltmiete)in Dinslaken liegt im Jahr 2022 bei 7,59 EUR /m².


Mietspiegel für Mietwohnungen nach Anzahl Zimmer

Der Preis für eine 1 Zimmer Wohnung in Dinslaken liegt bei 8,38 EUR /m². Für eine 2 Zimmer Wohnung liegt der aktuelle durchschnittliche Mietpreis im Jahr 2022 bei 7,48 EUR /m².

Zimmer Dinslaken Nordrhein-Westfalen Deutschland
18,38 €9,71 €10,43 €
27,48 €8,28 €8,81 €
37,53 €7,94 €8,44 €
47,59 €8,08 €8,52 €


Mietspiegel für Wohnungen Dinslaken

Der durchschnittliche Mietpreis in Dinslaken liegt bei 7,59 EUR /m².

Ortsteil €/m² in 2019 €/m² in 2020 €/m² in 2021 €/m² in 2022
Averbruch 7,29 € 7,21 € 7,37 €8,87 €
Barmingholten 5,94 € 5,85 € k. A.7,61 €
Bruch k. A. k. A. k. A.k. A.
Dinslakener Bruch k. A. k. A. k. A.k. A.
Eppinghoven 7,48 € 8,02 € 7,54 €8,44 €
Hiesfeld 6,92 € 7,31 € 7,58 €7,72 €
Hühnerheide 8,84 € 9,03 € 9,25 €9,56 €
Lohberg k. A. k. A. k. A.k. A.
Oberlohberg 6,37 € 7,53 € 7,28 €6,83 €
Pestalozzidorf k. A. k. A. k. A.k. A.
Stapp k. A. 8,45 € k. A.k. A.
Zentrum k. A. k. A. k. A.k. A.

Mietspiegel nach m² für Wohnungen in Dinslaken

Für eine 50m²-Wohnung in Dinslaken liegt der durchschnittliche Mietpreis (Kaltmiete) 2022 bei 7,39 EUR/m². Für eine 70m² große Wohnung zahlt man zur Zeit 7,26 EUR/m².

Dinslaken Nordrhein-Westfalen Deutschland
alle7,59 € 8,32 € 8,87 €
20 - 358,83 € 10,78 € 11,27 €
35 - 457,84 € 8,91 € 9,46 €
45 - 507,84 € 8,33 € 8,68 €
50 - 607,39 € 8,03 € 8,47 €
60 - 757,26 € 7,94 € 8,45 €
75 - 857,44 € 7,89 € 8,66 €
85 - 1007,97 € 8,28 € 8,83 €
100 - 8,53 € 8,59 € 9,01 €

Kaufpreisentwicklung für Haus/Wohnung je m² Dinslaken

Sie stehen vor der Frage, ob Sie in Dinslaken lieber eine Wohnung oder ein Haus kaufen, oder lieber mieten statt kaufen wollen? Der durchschnittliche Kaufpreis für eine Eigentumswohnung in Dinslaken beträgt 2.324 EUR/m². Für ein Haus zahlen Sie einen durchschnittlichen m² Preis von 3.137 EUR/m².

Jahr Wohnungen Häuser
20222.324 €3.137 €
20212.306 €3.047 €
20202.129 €2.599 €
20191.895 €2.502 €

Datenquelle VALUE Marktdatenbank

Wichtiger Hinweis zu den angegebenen Mietenspiegelpreisen:

Der vorliegende Marktmietenspiegel für Dinslaken ist kein offizieller Mietspiegel von Dinslaken. Bei den von uns ermittelten Angaben werden Neubauten nicht in die Preisermittlung miteinbezogen. Die angegebenen Mietpreise pro m² beziehen sich auf die Kaltmiete. Unsere Berechnungen basieren auf den Daten der VALUE Marktdatenbank, einer etablierten Datenquelle der deutschen Immobilienwirtschaft. Sie ersetzen keinesfalls den eventuell vorhandenen einfachen oder qualifizierten Mietspiegel von Dinslaken. Sie sind aber gerade für Kauf- oder Mietinteressierte wichtig und können als Vergleichswerte verwendet werden.

Mietsituation in Dinslaken

Die Mietsituation in Dinslaken ist vergleichsweise entspannt. Die durchschnittlichen Mieten liegen unter dem Durchschnitt Deutschlands und Nordrhein-Westfalens. In einigen Stadtteilen sind sie in den letzten Jahren sogar leicht gesunken.

Informationen zum Mietspiegel in Dinslaken

Die Stadt Dinslaken hat zusammen mit dem örtlichen Mieterverein sowie dem örtlichen Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümerverband einen Mietspiegel erstellt. Diesen können sowohl Mieter als auch Vermieter als Orientierungshilfe verwenden. Der Mietspiegel 2020/2021 steht auf der offiziellen Homepage der Stadt im PDF-Format als Download zur Verfügung und kann darüber hinaus bei Bedarf auch im Bürgerbüro von Dinslaken abgeholt werden.

Informationen zum gewerblichen Mietspiegel

Die niederrheinische Industrie- und Handelskammer hat als Hilfestellung für Unternehmen einen gewerblichen Mietspiegel für Dinslaken und weitere Städte in der Region erstellt. Laut diesen Daten bewegen sich die Quadratmeterpreise 2021 für Büroflächen je nach Lage zwischen 4,80 und 7,30 €. Die Gewerbemieten für Ladenflächen in Dinslaken liegen bei 6 bis 24 € und die Mieten für Lagerhallen bei 4,40 bis 5,27 € je Quadratmeter.

Was ist die ortsübliche Vergleichsmiete?

Mit dem Mietspiegel der Stadt Dinslaken können die ortsüblichen Vergleichsmieten für Wohnimmobilien ermittelt werden. Laut Tabelle bewegen sich die Mieten zwischen 4,09 und 9,24 € je Quadratmeter. Neben der Lage spielt für die Höhe auch die Größe der entsprechenden Wohnung eine Rolle. Davon abgesehen kann die ortsübliche Vergleichsmiete natürlich durch die Ausstattung beeinflusst werden und sowohl höher als auch niedriger ausfallen.

Mietpreisbremse in Dinslaken

Die vom Land Nordrhein-Westfalen erlassene Mieterschutzverordnung gilt bis Mitte 2025. Für die in der Verordnung aufgeführten Kommunen gelten eine Mietpreisbremse und eine reduzierte Kappungsgrenze. Dinslaken zählt allerdings nicht zu den von der Mieterschutzverordnung betroffenen Städten. Aktuell gibt es in in Dinslaken daher keine Mietpreisbremse.

Informationen zu den Immobilienpreisen in Dinslaken

Die Immobilienpreis in Dinslaken sind in den letzten Jahren gestiegen. Beim Kauf einer Eigentumswohnung lag der durchschnittliche Quadratmeterpreis 2018 noch bei 1.736,31 €. 2021 mussten Käufer hingegen mit durchschnittlich 2.189,15 € rechnen. Für Häuser in Dinslaken stiegen die Quadratmeterpreise in dieser Zeit von 2.400,48 € auf 2.866,23 €. Der prozentuale Anstieg betrug somit für Wohnungen gut 26 Prozent und für Häuser rund 19 Prozent. Vergleicht man die Preisentwicklung für Immobilien in Dinslaken mit anderen mittelgroßen Städten fällt der Anstieg allerdings noch recht moderat aus.

Allgemeine Informationen zur Stadt

Das am unteren Niederrhein gelegene Dinslaken gehört zum Kreis Wesel und hat zur Zeit etwa 67.000 Einwohner. Die Stadt umfasst 10 Siedlungsbezirke und erstreckt sich insgesamt über etwas mehr als 47 Quadratkilometer. Dinslaken grenzt unter anderem an Duisburg, Oberhausen und Bottrop an.

Das im Stadtteil Lohberg gelegene Steinkohlebergwerk war lange Zeit der wichtigste Arbeitgeber in Dinslaken. Im Jahr 2005 wurde es jedoch stillgelegt. Heute zählt unter anderem die Niederlassung der Firma Benteler International AG zu den bedeutenden Arbeitgebern in Dinslaken.

Familien mit Kindern stehen in Dinslaken neben 10 Grundschulen unter anderem zwei Gesamtschulen, eine Realschule sowie drei Gymnasien zur Verfügung. Für die Gestaltung der Freizeit bietet Dinslaken unter anderem vielfältige Einkaufsmöglichkeiten in der Innenstadt, zahlreiche Sportvereine sowie einige Theater und Museen. Ein beliebtes Ausflugsziel ist zudem der nahegelegene Tenderingssee, wo es auch ein Strandbad gibt.

Marktsituation für Eigentumswohnungen in Dinslaken

Die Nachfrage nach Eigentumswohnungen in Dinslaken hat zuletzt stärker zugenommen als das Angebot. Das hat zwangsläufig zu steigenden Preisen geführt. Im Vergleich mit vielen anderen Städten ist die Marktsituation für Eigentumswohnungen in Dinslaken aber dennoch nach wie vor relativ entspannt und die Preissteigerungen fielen verhältnismäßig moderat aus.

Marktsituation für Häuser in Dinslaken

Die Marktsituation für Häuser in Dinslaken ähnelt der für Eigentumswohnungen. Hier ist die Nachfrage in den letzten Jahren ebenfalls gestiegen, da immer mehr Menschen in ein Eigenheim investieren wollen und dieses zunehmend auch als Wertanlage betrachten.