Mietspiegel Gemeinde – Stockelsdorf

Mietspiegel Gemeinde – Stockelsdorf: Rekordpreise beim Hausverkauf

Was ist Ihre Immobilie in Gemeinde – Stockelsdorf 2022 wert? Der aktuelle Marktmietspiegel für Gemeinde – Stockelsdorf macht steigende Mietpreise sichtbar: Lassen Sie jetzt kostenlos den Wert Ihrer Wohnung, Ihres Hauses oder Ihres Grundstücks von einem Experten vor Ort ermitteln. Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit, Ihre Immobilie zum Top-Preis zu veräußern.

Wichtiger Hinweis zu den angegebenen Mietenspiegelpreisen:

Der vorliegende Marktmietenspiegel für die Gemeinde Stockelsdorf im Kreis Ostholstein ist kein offizieller Mietspiegel der Gemeinde Stockelsdorf. Bei den von uns ermittelten Angaben werden Neubauten nicht in die Preisermittlung miteinbezogen. Die angegebenen Mietpreise pro m² beziehen sich auf die Kaltmiete. Unsere Berechnungen basieren auf den Daten der VALUE Marktdatenbank, einer etablierten Datenquelle der deutschen Immobilienwirtschaft. Sie ersetzen keinesfalls den eventuell vorhandenen einfachen oder qualifizierten Mietspiegel der Gemeinde Stockelsdorf im Kreis Ostholstein. Sie sind aber gerade für Kauf- oder Mietinteressierte wichtig und können als Vergleichswerte verwendet werden.

Informationen zum Mietspiegel der Gemeinde Stockelsdorf

Der aktuelle durchschnittliche Mietpreis (Kaltmiete) der Gemeinde Stockelsdorf im Kreis Ostholstein liegt im Jahr 2022 bei 10,48 EUR /m².

€/m² in 2019 €/m² in 2020 €/m² in 2021 €/m² in 2022
8,25 € 8,74 € 9,22 € 10,48 €
Ortsteil €/m² in 2019 €/m² in 2020 €/m² in 2021 €/m² in 2022
Arfrade k. A. 6,88 € 7,90 € k. A.
Bohnrade k. A. k. A. k. A. k. A.
Curau 6,46 € 6,93 € k. A. k. A.
Dissau k. A. k. A. 8,65 € k. A.
Eckhorst k. A. k. A. k. A. k. A.
Horsdorf k. A. k. A. k. A. k. A.
Klein Parin k. A. k. A. k. A. k. A.
Krumbeck k. A. k. A. k. A. k. A.
Krumbecker Hof k. A. k. A. k. A. k. A.
Malkendorf k. A. k. A. k. A. k. A.
Obernwohlde k. A. k. A. k. A. k. A.
Pohnsdorf k. A. k. A. k. A. k. A.
Schönkamp k. A. k. A. k. A. k. A.
Stockelsdorf k. A. k. A. k. A. k. A.

Gemeinden von Ostholstein