Mietspiegel Velbert

Mietspiegel Velbert: Rekordpreise beim Hausverkauf

Was ist Ihre Immobilie in Velbert 2021 wert? Der aktuelle Marktmietspiegel für Velbert macht steigende Mietpreise sichtbar: Lassen Sie jetzt kostenlos den Wert Ihrer Wohnung, Ihres Hauses oder Ihres Grundstücks von einem Experten vor Ort ermitteln. Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit, Ihre Immobilie zum Top-Preis zu veräußern.

Wichtiger Hinweis zu den angegebenen Mietenspiegelpreisen:

Der vorliegende Marktmietenspiegel für Velbert ist kein offizieller Mietspiegel von Velbert. Bei den von uns ermittelten Angaben werden Neubauten nicht in die Preisermittlung miteinbezogen. Die angegebenen Mietpreise pro m² beziehen sich auf die Kaltmiete. Die hier abgebildeten Zahlen basieren auf aktuell am Markt angebotenen Immobilienobjekten von „VALUE Marktdatenbank“. Sie ersetzen keinesfalls den eventuell vorhandenen einfachen oder qualifizierten Mietspiegel von Velbert. Sie sind aber gerade für Kauf- oder Mietinteressierte wichtig und können als Vergleichswerte verwendet werden.

Informationen zum Mietspiegel

Der durchschnittliche Mietpreis (Kaltmiete)in Velbert liegt im Jahr 2021 bei 6,84 EUR /m².


Mietspiegel für Mietwohnungen nach Anzahl Zimmer

Der Preis für eine 1 Zimmer Wohnung liegt bei 7,39 EUR /m². Für eine 2 Zimmer Wohnung liegt der durchschnittliche Mietpreis bei 6,91 EUR /m².

Zimmer Velbert Nordrhein-Westfalen Deutschland
17,39 €9,12 €9,64 €
26,91 €7,55 €7,92 €
36,69 €7,13 €7,46 €
46,77 €7,21 €7,46 €


Download Mietspiegel:

Die ausgewiesenen Zahlen basieren auf tatsächlichen Preisen von Immobilienangeboten. Laden Sie hier den kompletten Marktmietspiegel mit vielen zusäzlichen Informationen herunter.








Mietspiegel für Wohnungen

Der durchschnittliche Mietpreis in Velbert liegt bei 6,84 EUR /m².

Ortsteil €/m² in 2018 €/m² in 2019 €/m² in 2020 €/m² in 2021
Ammanskothen 6,00 € 8,33 € 7,50 €6,90 €
Birth 6,00 € 6,00 € 6,14 €6,62 €
Bonsfeld 6,50 € 5,80 € 5,50 €keine Angabe
Donnenberg keine Angabe keine Angabe keine Angabekeine Angabe
Flandersbach 5,61 € 6,00 € keine Angabekeine Angabe
Gut Kuhlendahl keine Angabe keine Angabe keine Angabekeine Angabe
Hageroth keine Angabe keine Angabe keine Angabekeine Angabe
Hefel keine Angabe 5,56 € keine Angabekeine Angabe
Hespertal keine Angabe keine Angabe keine Angabekeine Angabe
Hitzblech keine Angabe keine Angabe keine Angabekeine Angabe
Hordtberg keine Angabe keine Angabe keine Angabekeine Angabe
Kleinumstand keine Angabe keine Angabe keine Angabekeine Angabe
Kostenberg 6,17 € 7,06 € 6,00 €6,06 €
Krüdenscheid keine Angabe keine Angabe keine Angabekeine Angabe
Kupferdreh keine Angabe keine Angabe keine Angabekeine Angabe
Langenberg 6,00 € 6,00 € 6,04 €6,13 €
Langenhorst 7,92 € 6,53 € 6,85 €keine Angabe
Lembeck keine Angabe keine Angabe keine Angabekeine Angabe
Losenburg 6,50 € 6,65 € 6,30 €6,55 €
Müllers 6,00 € keine Angabe keine Angabekeine Angabe
Neviges 6,30 € 6,58 € 6,79 €7,00 €
Niederbonsfeld keine Angabe keine Angabe keine Angabekeine Angabe
Nierenhof 6,54 € 6,71 € 6,00 €keine Angabe
Nordrath 4,93 € keine Angabe keine Angabekeine Angabe
Oberbonsfeld keine Angabe keine Angabe keine Angabekeine Angabe
Röttgen keine Angabe keine Angabe keine Angabekeine Angabe
Stadt Essen keine Angabe keine Angabe keine Angabekeine Angabe
Stadt Heiligenhaus keine Angabe keine Angabe keine Angabekeine Angabe
Tönisheide 6,50 € 7,24 € 6,80 €6,76 €
Untensiebeneick keine Angabe keine Angabe keine Angabekeine Angabe
Vossnacken keine Angabe keine Angabe keine Angabekeine Angabe
Wallmichrather keine Angabe keine Angabe keine Angabekeine Angabe
Zentrum 5,98 € 6,50 € 6,98 €7,20 €
Zwingenberg keine Angabe keine Angabe keine Angabekeine Angabe

Mietspiegel nach m² für Wohnungen in Velbert

Für eine 50m²-Wohnung beträgt der durchschnittliche Mietpreis (Kaltmiete) bei 7,20 EUR/m². Für eine 70m² große Wohnung zahlt man 6,68 EUR/m².

Velbert Nordrhein-Westfalen Deutschland
alle6,84 € 7,52 € 7,89 €
20 - 358,84 € 10,14 € 10,56 €
35 - 457,19 € 8,23 € 8,55 €
45 - 507,20 € 7,66 € 7,74 €
50 - 606,84 € 7,33 € 7,50 €
60 - 756,68 € 7,14 € 7,46 €
75 - 856,34 € 7,13 € 7,74 €
85 - 1006,99 € 7,43 € 7,91 €
100 - 7,11 € 7,56 € 7,89 €

Kaufpreisentwicklung für Haus/Wohnung je m²

Sie stehen vor der Frage, ob Sie lieber eine Wohnung oder ein Haus kaufen, oder lieber mieten statt kaufen wollen? Der durchschnittliche Kaufpreis für eine Eigentumswohnung beträgt 2.303,70 EUR/m² für ein Haus zahlen Sie einen durchschnittlichen m² Preis von 2.873,39 EUR/m².

Jahr Wohnungen Häuser
20212.303,70 €2.873,39 €
20201.857,27 €2.673,70 €
20191.628,72 €2.425,23 €
20181.581,68 €2.327,41 €

Datenquelle VALUE Marktdatenbank

Velbert ist eine große Stadt im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Die 85.000-Einwohner-Stadt liegt etwa 20 Kilometer nordöstlich der Landeshauptstadt Düsseldorf und wird auch Herz des Niederbergischen Landes bezeichnet. Zum ersten Mal urkundlich erwähnt wird Velbert im Jahr 875. Der damalige Name der Siedlung „Feldbrahti“ kann als „brachliegendes Feld“ oder auch als das „frisch gerodete Feld“ übersetzt werden. Wirtschaftlich bekannt ist Velbert heute als das Zentrum der Produktion von Schlössern und Beschlägen. Diese werden in der Hauptsache in Unternehmen aus dem Mittelstand hergestellt. Im Osten der Stadt Velbert gibt es zwei interessante Stadtteile. Die beiden Orte Neviges und Langenberg überraschen Besucher mit zahlreichen Bauten in schöner Fachwerkarchitektur. Der Stadtteil Neviges ist darüber hinaus ein bekannter Wallfahrtsort mit einem Wallfahrtsdom.

Mietsituation in Velbert

Hohe Mieten und knapper Wohnraum sind im Augenblick in Velbert noch kein ernsthaftes Thema. Allerdings zeigen die Mietspiegel in Velbert aus den vergangenen Jahren, dass die Mietpreise auf dem Weg nach oben sind. Velbert liegt in strategisch günstiger Nähe zur Landeshauptstadt Düsseldorf. Dort explodieren die Mieten derzeit. Wenn mehr Menschen aus den ehemals günstigen und heute bereits teuren Lagen in Düsseldorf nach preiswerteren Alternativen in Velbert suchen, werden die Preise auch hier anziehen.

Besonderheiten zum Mietspiegel in Velbert

Der Mietspiegel Velbert stammt aus dem Jahr 2020 und ist deswegen noch aktuell. Er zeigt bereits die nach oben gehende Entwicklung der Mieten in der Stadt. Sehr günstige Mietpreise findet man zurzeit vor allem noch in Altbauten, die noch keine Sanierung bekommen haben und/oder in eher einfachen Lagen am Rand der Stadt Velbert gelegen sind.

Der Mietspiegel Velbert dient der Festsetzung des Mietpreises beim Abschluss eines neuen Mietvertrages. Zukünftig ist davon auszugehen, dass die Preise für neuen Wohnraum deutlich steigen werden, wenn Wohnungen in der Stadt verstärkt saniert werden und dann teurer an den Markt kommen.

Gewerblicher Mietspiegel in Velbert

Ein gewerblicher Mietspiegel für Velbert wird von der IHK Düsseldorf herausgegeben. Er dient Unternehmen und Gewerbetreibenden als eine erste Orientierung zu den Mieten für Büro- und Lagerflächen. Ein gewerblicher Mietspiegel für Velbert gibt auch Auskunft über die Preise für Flächen im Einzelhandel und im produzierenden Bereich. Einheitliche und verbindliche Kriterien für die Ausstattung der Flächen zeigt ein gewerblicher Mietspiegel in Velbert nicht. Die Wertung bei der Ausstattung von Büroflächen erfolgt nach internationalen Standards. Der gewerbliche Mietspiegel in Velbert bezieht sich nur auf die Neuvermietung.

Was ist die ortsübliche Vergleichsmiete?

In Velbert kostet der Quadratmeter Wohnfläche in einer 30 Quadratmeter großen Wohnung aktuell den durchschnittlichen Preis von 9,07 Euro. Bei einer Wohnung von 60 Quadratmeter Größe sind es derzeit im Durchschnitt 6,85 Euro auf den Quadratmeter. Der durchschnittliche Quadratmeterpreis bei einer 100 Quadratmeter großen Immobilie in Velbert liegt zurzeit bei 7,50 Euro. Damit liegen die Kaltmieten in Velbert unter den durchschnittlichen Marken in der Bundesrepublik Deutschland.

Mietpreisbremse in Velbert

Eine Mietpreisbremse gab es in der Stadt Velbert nicht. Die Landesregierung hatte dieses Instrument zur Begrenzung steigender Mieten nur in Städten wie Düsseldorf, Köln, Aachen und Bonn eingeführt. Allerdings geht auch die Stadt Velbert mit unterschiedlichen Mitteln gegen steigende Mieten vor. Dazu zählt der schnellere Ausbau beim sozialen Wohnungsbau und die Schaffung von mehr preisgebundenem Wohnraum. Vor allem der Bau neuer Wohnungen hilft, die Dynamik der Preise zu begrenzen.

Informationen zu den Immobilienpreisen in Velbert

Auch in Velbert wird in der Zukunft die wachsende Nachfrage die Preise für Häuser und Eigentumswohnungen steigen lassen. Auch die anziehenden Mieten lassen vor allem junge Menschen darüber nachdenken, sich um Eigentum zu kümmern. Schon jetzt steigen die Quadratmeterpreise in Velbert im Durchschnitt sogar stärker als in Städten wie Bonn. Das liegt aber auch da ran, dass in Velbert die Preise von einem niedrigeren Niveau aus ansteigen. Die Coronakrise brachte eine starke Entwicklung zum Homeoffice. Das rückt Mittelstädte wie Velbert in den Focus Kaufwilliger.

Preistrend für Eigentumswohnungen Velbert

Die Nähe zur Landeshauptstadt Düsseldorf schlägt auch auf die Preise für Eigentumswohnungen in Velbert durch. Obwohl die Preise in dieser Stadt zurzeit bereits dynamisch anziehen, liegen sie dennoch noch weit unter denen in Düsseldorf und in unmittelbarer Umgebung der Stadt. Das führt dazu, dass viele, vor allem junge Familien, auf die wenigen Städte ausweichen, in denen der Quadratmeterpreis noch erschwinglich ist. In der Stadt Velbert selbst ist das Preisniveau über alle Stadtteile hinweg eher homogen. Besonders teure oder sehr preiswerte Gegenden lassen sich bei Eigentumswohnungen in Velbert (noch) nicht ausmachen.

Preistrend für Häuser in Velbert

Wesentlich mehr Geld brauchen zukünftige Eigentümer auch beim Kauf eines Hauses in Velbert. Im Moment sind Häuser in der Stadt noch für einen moderaten Preis zu erwerben. Das gilt sowohl für den Kauf als auch für den Neubau von Einfamilienhäusern. Bereits jetzt steigen vor allem die Preise für bebaubare Grundstücke in der Stadt. Das wird sich in der Zukunft weiter fortsetzen. Grundstücke in und um Velbert sind ein knappes Gut. Die Preise für Einfamilienhäuser aus dem Bestand sind in Velbert dagegen stabil.