Mietspiegel Oberhausen

On Oberhausen gibt es noch günstige Mietwohnungen.
In Oberhausen können Mieter noch günstigen Wohnraum finden.

Mietpreise in Oberhausen

In Oberhausen wird regelmäßig ein Mietspiegel veröffentlicht. Es handelt sich bei dem Mietspiegel der Stadt Oberhausen allerdings nur um einen einfachen Mietspiegel und nicht um einen qualifizierten. Ein qualifizierter Mietspiegel muss nach wissenschaftlichen Standards erhoben werden und ist zuverlässiger als ein einfacher Mietspiegel. Nichts desto trotz kann auch ein einfacher Mietspiegel nützlich sein. Man kann sich einen guten Überblick verschaffen. Außerdem weiß man schnell in welchen Stadtteilen die Mieten teuer sind und in welchen man günstiger wohnen kann. Man sollte einen Mietspiegel also auf jeden Fall nutzen, wenn man auf der Suche nach einer Immobilie zum Mieten ist. 

Durchschnittliche Mietpreise in €/m² für das Jahr 2019

Stadtteil € / m²
Alsfeld 8,20 €
Alstaden-Ost 6,25 €
Alstaden-West 6,20 €
Altstadt-Mitte 6,10 €
Altstadt-Süd 6,50 €
Bermensfeld 6,50 €
Borbeck 6,05 €
Buschhausen 6,85 €
Dümpten 6,35 €
Holten 6,60 €
Lirich-Nord 6,45 €
Lirich-Süd 5,70 €
Marienkirche 6,25 €
Osterfeld-Ost 6,05 €
Osterfeld-West 6,60 €
Schlad 5,80 €
Schwarze Heide 6,00 €
Sterkrade-Mitte 6,40 €
Sterkrade-Nord 7,55 €
Styrum 6,00 €
Tackenberg 5,50 €

Oberhausen und die Mietpreisberechnung

Im Westen des Ruhrgebietes liegt die kreisfreie Großstadt Oberhausen. Sie gehört zum Regierungsbezirk Düsseldorf und zur Metropolregion Rhein-Ruhr. Genau wie viele andere Städte des Ruhrgebietes ist auch Oberhausen geprägt vom Bergbau. Der Abbau der Kohle und die Schwerindustrie haben die Stadt geformt und sie zu dem gemacht was sie heute ist. Mitte des 18 Jahrhunderts wurde hier die erste Eisenhütte in Betrieb genommen. Dadurch wurde die Schwerindustrie im Ruhrgebiet begründet.

Heute hat Oberhausen sich zu einem Kultur- und Vergnügungszentrum entwickelt. Ohne seine Wurzeln zu vergessen, hat es sich mit der Zeit weiterentwickelt. Folgende Übersicht gibt einen Überblick über die Mietpreise für ausgesuchte Wohnungsgrößen in Oberhausen:

  • 30 m² Mietwohnung: 7,85 €/m²
  • 60 ² Mietwohnung: 6,10 €/m²
  • 100 m² Mietwohnung: 6,50 €/m²

Oberhausen Mietpreisspiegel

Im Durchschnitt bewegen sich die Mietpreise in Oberhausen im Bereich von 6,40 – 6,55 € pro Quadratmeter Wohnraum. Das ist vergleichbar mit anderen Städten des Ruhrgebietes. Die Mietpreise sind günstiger als im restlichen Bundesland Nordrhein-Westfalen und auch um einiges günstiges als im restlichen Bundesgebiet. Am kostengünstigsten lässt sich im Stadtteil Tackenberg Wohnen. Hier kostet der Quadratmeter circa 5,40 bis 5,60 € Kaltmiete. Der teuerste Stadtteil ist Alsfeld. Der Quadratmeter kostet hier zwischen 8,00 und 8,35 € kalt.

Im Vergleich: Häuser mieten

Wer mehr Platz benötigt oder vielleicht nach einer Immobilie sucht die einen Garten oder Garage besitzt wird sich nach Häusern umsehen. Auch diese lassen sich in Oberhausen vergleichsweise günstig mieten. In anderen Großstädten Deutschlands sind die Mieten zumeist deutlich teurer. Ein 100 m² großes Haus ist für einen Quadratmeterpreis von 8,10 bis 8,25 € zu haben.

Ein größeres Haus von 150 m² kostet schätzungsweise 8,00 bis 8,15 € pro Quadratmeter. Das 100 m² große Haus kostet entsprechend ca. 810 € und das 150 m² große 1215 €. Die Ausstattung spielt bei der Ermittlung des Mietpreises auch eine wichtige Rolle. Ein Balkon, Garten oder eine Garage verteuern den Mietpreis. Ausgesuchte Bodenbeläge genauso wie ein beliebter und ruhiger Stadtteil. 

Mietpreise nur leicht gestiegen aber noch unter dem Durchschnitt, nur leichter Anstieg erwartet

Oberhausen setzt sich dem bundesweiten Trend zu immer höheren Mieten entgegen. Zumeist steigen die Mieten in deutschen Großstädten stark an. In Oberhausen stiegen die Mietpreise zwar auch an aber nur sehr zögerlich und über lange Zeiträume. Plötzliche Anstiege blieben aus. Und obwohl auch in Oberhausen die Mieten gestiegen sind, liegen sie immer noch deutlich unter dem bundesweiten Durchschnitt – daher ist eine Mietpreisbremse hier auch nicht nötig. Auch für die Zukunft werden nur mäßige Mietanstiege erwartet. Oberhausen bleibt also weiterhin eine erschwingliche Stadt für Mieter.

 

Bildnachweis: Fotolia msc_photographie