Mietspiegel Solingen

Mietspiegel Solingen: Rekordpreise beim Hausverkauf

Was ist Ihre Immobilie in Solingen 2021 wert? Der aktuelle Marktmietspiegel für Solingen macht steigende Mietpreise sichtbar: Lassen Sie jetzt kostenlos den Wert Ihrer Wohnung, Ihres Hauses oder Ihres Grundstücks von einem Experten vor Ort ermitteln. Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit, Ihre Immobilie zum Top-Preis zu veräußern.

Wichtiger Hinweis zu den angegebenen Mietenspiegelpreisen:

Der vorliegende Marktmietenspiegel für Solingen ist kein offizieller Mietspiegel von Solingen. Bei den von uns ermittelten Angaben werden Neubauten nicht in die Preisermittlung miteinbezogen. Die angegebenen Mietpreise pro m² beziehen sich auf die Kaltmiete. Die hier abgebildeten Zahlen basieren auf aktuell am Markt angebotenen Immobilienobjekten von „VALUE Marktdatenbank“. Sie ersetzen keinesfalls den eventuell vorhandenen einfachen oder qualifizierten Mietspiegel von Solingen. Sie sind aber gerade für Kauf- oder Mietinteressierte wichtig und können als Vergleichswerte verwendet werden.

Informationen zum Mietspiegel

Der durchschnittliche Mietpreis (Kaltmiete)in Solingen liegt im Jahr 2021 bei 7,57 EUR /m².


Mietspiegel für Mietwohnungen nach Anzahl Zimmer

Der Preis für eine 1 Zimmer Wohnung liegt bei 8,07 EUR /m². Für eine 2 Zimmer Wohnung liegt der durchschnittliche Mietpreis bei 7,57 EUR /m².

Zimmer Solingen Nordrhein-Westfalen Deutschland
18,07 €9,13 €9,63 €
27,57 €7,55 €7,91 €
37,47 €7,12 €7,44 €
47,59 €7,17 €7,43 €


Download Mietspiegel:

Die ausgewiesenen Zahlen basieren auf tatsächlichen Preisen von Immobilienangeboten. Laden Sie hier den kompletten Marktmietspiegel mit vielen zusäzlichen Informationen herunter.








Mietspiegel für Wohnungen

Die Mietpreise variieren je nach Stadtteil. Wie sich die Mietpreise in den vergangenen 4 Jahren in den Solingen und den Stadtteilen entwickelt haben, sehen Sie in den nachfolgenden Tabellen. Im Stadtteil Burg ist der Mietpreis pro m² mit 6,43€ am günstigsten und in Aufderhöhe mit 8,16 € am teuersten.

Stadtteil €/m² in 2018 €/m² in 2019 €/m² in 2020 €/m² in 2021
Burg / Höhscheid 6,88 € 7,33 € 7,50 €7,36 €
- Burg 6,73 € 7,08 € 6,52 €6,43 €
- Höhscheid 6,88 € 7,38 € 7,53 €7,49 €
Gräfrath 7,00 € 7,16 € 7,44 €7,62 €
- Gräfrath 7,00 € 7,16 € 7,44 €7,62 €
Mitte 6,65 € 7,00 € 7,14 €7,50 €
- Mitte 6,65 € 7,00 € 7,14 €7,50 €
Ohligs / Aufderhöhe / Merscheid 7,00 € 7,17 € 7,59 €7,82 €
- Aufderhöhe 7,17 € 7,18 € 7,96 €8,16 €
- Merscheid 6,93 € 7,00 € 7,14 €7,44 €
- Ohligs 7,00 € 7,38 € 7,67 €7,96 €
Wald 6,79 € 6,99 € 7,33 €7,51 €
- Wald 6,79 € 6,99 € 7,33 €7,51 €


Mietspiegel nach m² für Wohnungen in Solingen

Für eine 50m²-Wohnung beträgt der durchschnittliche Mietpreis (Kaltmiete) bei 7,62 EUR/m². Für eine 70m² große Wohnung zahlt man 7,47 EUR/m².

Solingen Nordrhein-Westfalen Deutschland
alle7,57 € 7,51 € 7,86 €
20 - 359,12 € 10,12 € 10,55 €
35 - 457,71 € 8,25 € 8,55 €
45 - 507,62 € 7,67 € 7,73 €
50 - 607,41 € 7,33 € 7,50 €
60 - 757,47 € 7,14 € 7,46 €
75 - 857,38 € 7,13 € 7,74 €
85 - 1007,66 € 7,43 € 7,91 €
100 - 7,91 € 7,56 € 7,89 €

Kaufpreisentwicklung für Haus/Wohnung je m²

Sie stehen vor der Frage, ob Sie lieber eine Wohnung oder ein Haus kaufen, oder lieber mieten statt kaufen wollen? Der durchschnittliche Kaufpreis für eine Eigentumswohnung beträgt 2.538,55 EUR/m² für ein Haus zahlen Sie einen durchschnittlichen m² Preis von 3.178,49 EUR/m².

Jahr Wohnungen Häuser
20212.538,55 €3.178,49 €
20202.247,89 €2.833,49 €
20192.044,07 €2.528,37 €
20181.956,81 €2.226,65 €

Datenquelle VALUE Marktdatenbank

Wie im Mietspiegel der Stadt Solingen nachzulesen ist, liegen die Quadratmeterpreise für Wohnungen zwischen 6,63 und 9,39 Euro. Damit sind die Mieten in Solingen günstiger als im nordrhein-westfälischen Landesdurchschnitt. Der Mietspiegel wird in aller Regel von der Kommune in Zusammenarbeit mit den Interessenvertretungen von Mietern und Vermietern erstellt. Für diese ist der Mietspiegel ein wichtiges Instrument, um zu ermitteln, welchen Mietpreis sie verlangen können beziehungsweise ob sie einen angemessenen Preis bezahlen. Wichtig ist das insbesondere bei langjährigen Mietverhältnissen, wenn die Preise über einen längeren Zeitraum hinweg stabil geblieben sind. Nicht nur die Größe und Ausstattung der Wohnung spielen übrigens für die Ermittlung des Mietpreises eine Rolle.

Wo finde ich den aktuellen Mietspiegel für Solingen?

Den aktuellen Mietspiegel für Solingen können Sie über das Service-Portal der Stadt Solingen kostenpflichtig anfordern.

[mietspiegel stadt=”Solingen”]

Die Mietpreisberechnung in Solingen

Die Stadt Solingen hat knapp unter 160.000 Einwohner und ist Teil des Bergischen Städtedreiecks, zu dem auch Remscheid und Wuppertal gehören. International bekannt ist Solingen als das deutsche Zentrum der Schneidwarenindustrie, bekannt sind vor allem die Klingen, die in Solingen hergestellt werden. Aber auch zahlreiche Automobilzulieferer haben ihren Sitz in Solingen. Seit dem Strukturwandel im ausgehenden 20. Jahrhundert ist das Wirtschaftsleben der Stadt von einer vielfältigen Struktur geprägt. Dazu gehören mittlerweile auch Unternehmen aus Bereichen wie der Softwareentwicklung. Entsprechend vielfältig ist auch das Bildungsangebot sowie das kulturelle Leben der Stadt, was sich natürlich auch an den Quadratmeterpreisen niederschlägt. Folgende Durchschnittspreise gelten aktuell:

Kleine Wohnungen mit einer Größe von bis zu 30 m²                9,39 €/m²
Wohnungen mit einer Größe bis 60 m²                                          7,29 €/m²
Wohnungen mit einer Größe von bis zu 100 m²                           8,07 €/m²

Im Vergleich dazu die Quadratmeterpreise für Häuser:

Häuser mit einer Größe von bis zu 100 m²                                   8,48 €
Häuser mit einer Größe von bis zu 150 m²                                   8,57 €/m²
Häuser mit einer Größe von bis zu 200 m²                                  9,20 €/m²

Interessierte Seitenbesucher können sich auf dem Portal Immowelt ausgiebig darüber informieren, wie sich die Mietpreise in Solingen errechnen und zusammensetzen. Beispielsweise sind die Quadratmeterpreise für Wohnungen seit 2011 kontinuierlich angestiegen: Bei Wohnungen mit 60 m² von gut 5,50 Euro auf das heutige Niveau, bei Wohnungen mit 100 m² von etwas über sechs Euro auf das heutige Level. Starke Schwankungen gab es hingegen bei Wohnungen mit einer Größe von bis zu 30 m². Hier kostete der Quadratmeter im Jahr 2011 noch 7,50 Euro, ein Jahr später hingegen nur noch sieben Euro, bevor es zu einem massiveren Anstieg auf 8,50 €/m² kam. Am teuersten waren Wohnungen mit bis zu 30 m² bislang übrigens 2016, als der Quadratmeterpreis bei 9,50 Euro lag. Die Mietpreise für Häuser in Solingen haben sich etwas turbulenter entwickelt, als es bei Wohnungen der Fall ist. So lag der Quadratmeterpreis bei Häusern mit 100 m² 2011 noch bei etwa 6,75 Euro, sank im Jahr darauf ein wenig ab und entwickelte sich anschließend wellenförmig auf das heutige Level. Relativ rasant stieg der Preis für Häuser mit einer Wohnfläche von bis zu 150 m² von 6,50 Euro auf einen Spitzenwert von mehr als 9,50 Euro im Jahr 2016. Etwas konstanter entwickelten sich die Preise für Häuser mit einer Wohnfläche von bis zu 200 m². Auch bei diesen war der Preis 2016 mit rund 8,25 €/m² am höchsten.

Natürlich spielt es aber auch eine Rolle, in welchem Stadtteil sich die Immobilie befindet, wenngleich die Preisunterschiede deutlich geringer ausfallen als in anderen Städten. So ist der Quadratmeterpreis für Wohnungen im Stadtteil Gräfrath mit 6,74 €/m² am niedrigsten, während die Mieter im Stadtteil Wald mit 7,26 €/m² am meisten bezahlen müssen. Wer ein Haus mieten möchte, fährt in Solingen-Mitte mit 7,95 €/m² am günstigsten und muss in den Stadtteilen Ohligs, Aufderhöhe und Merscheid mit 8,89 €/m² am meisten bezahlen.